Wozzeck (Doktor)

 

Kritik - NZZ Online - 20. September 2010 von T. Schacher

"Konstruktion für Aug und Ohr"

"...und der Doktor (Tijl Faveyts) als Bösewicht in schwarzen Mantel..."

 

Kritik - St. Galler Tagesblatt - 20. September 2010 von B. Kugler

"Tanz auf der Rasierklinge"

"...In den Nebenrollen ragen Tijl Faveyts als Doktor ... heraus: Sie lassen keine Zweifel daran aufkommen, woran die Welt krankt und wer in ihr am meisten verrückt ist, reizen die musikalischen wie komödiantischen Mittel in der sonst so erbarmungslos traurigen Oper aus. Sie provozieren ein Lächeln, das der Inszenierung gut tut, aber nichts von ihrer Schärfe nimmt..."

 

Kritik - suedkurier.de - 21. September 2010 von E. Schwind

"Wo weniger mehr ist"

"...gut besetzt, ebenso der Doktor, den Tijl Faveyts als arroganten Menschenfeind darstellt..."