12.09.2016 von Christian Helming

"...Tijl Faveyts präsentiert einen Hunding aristokratischen Formats–als Darsteller und auch gesanglich: ein ebenbürtiger Gegenspieler Siegmunds und eben nich tnur ein fies-finsterer Mordgeselle, auf den dieser Charakter so oft reduziert wird. Schon sein Fasolt gehörte zu den Höhepunkten im letztjährigen Rheingold. Mit diesem Hunding setzt der Belgier ein weiteres Ausrufezeichen..."

12.09.2016 von Heike Sommerkamp

"...Tijl Faveyts Hunding präsentierte sich stolz, männlich, aufrecht – und erweckte dennoch vom ersten Augenblick an Unbehagen. Neben subtiler Schauspielkunst sorgte dafür die nuancierte Nutzung seines volltönenden, tiefschwarzen Basses..."

15.09.2016 von Oliver Hohlbach

"...Tijl Faveyts ist ein Baß mit einer sehr sicheren leuchtenden Tiefe und kann so die Härte Hundings verständlich machen. Sein Hunding bleibt aber stets menschlich..."

Oktober-Ausgabe von S. Barnstorf

"...Tijl Faveyts in der Partie des Hundings überzeugte mit sattem tiefem Bass..."


11.09.2016 von Thomas Molke

"...Tijl Faveyts gestaltet den Hunding mit markanten Tiefen und ausdrucksstarkem Spiel. Dabei verzichtet Heinz in seiner Personenregie darauf, Hunding als abgrundtief bösen Menschen darzustellen. Heinz sieht ihn von seiner Sozialisation geprägt, und Faveyts setzt diesen Ansatz in natürlichem Spiel um. So ist er auch im zweiten Aufzug davon überzeugt, Siegmund im Zweikampf zurecht getötet zu haben und kniet gottesfürchtig vor Wotan. Wenn dieser ihn dann mürrisch von sich weist und mit einem Fingerschnipsen tötet, kann man beinahe Mitleid mit dieser Figur empfinden, auch wenn die Sympathien natürlich beim Zwillingspaar Siegmund und Sieglinde liegen..."


NMZ 12.09.2016 von Christoph Schulte im Walde

"...Tijl Faveyts als Hunding von optisch eher schmächtiger, klanglich dafür umso markiger Gestalt..."

DER OPERNFREUND 9.9.2016 von Sigi Brockmann

"...Hunding spielte und sang mit tiefem fast zu wohlklingenden Baß Tijl Faveyts , ganz lässig als reicher selbstbewußter Lehnsherr auftretend. Auch körperlich mußte er als Hunding widerstandsfähig gewesen sein, denn noch am Ende des I. Aufzugs überwand er die Wirkung von Sieglindes Schlafmittel und taumelte auf die Bühne..."

9.9.2016 von Rebecca Hoffmann

"...Tijl Faveyts bringt für den Hunding einen passenden bedrohlichen Bass mit..."

9.9.2016 von Thomas Hilgemeier

"...Tijl Faveyts ist ein sehr nobler Hunding..."